31. März 2018
Wir leben seit tausenden von Jahren in mehrheitlich patriarchalen Systemen, sind von den entsprechenden Rollenbildern geprägt und deren konkreten Auswirkungen im Alltag betroffen. Durch die #metoo- Bewegung der letzten Monate wird auch- gefühlt jedenfalls- soviel wie seit den 70ern nicht mehr über die Thematik gesprochen. Über die ekelerregenden Auswüchse wurde meines Wissens überhaupt noch nie soviel, noch dazu so öffentlich, gesprochen. Meinen Stammlesern ist sicherlich nicht verborgen...
28. November 2017
Ich erhalte immer wieder Zuschriften und Anfragen aus der Kategorie 'geht gar nicht'. Um mir und jenen, die diese Zuschriften an mich richten in Zukunft Zeit und Mühe zu ersparen und dem geneigten Leser vielleicht auch ein paar sachdienliche Hinweise für die eigene Suche zu bieten dieser Text. Außerdem sind gerade Rant-Wochen bei Egobuster. Da darf auch ein Schwank aus dem Leben eines Anti-Gurus nicht fehlen- findet der Anti-Guru. Warum gerade Rant-Wochen sind? Das hat verschiedene Gründe....
05. November 2017
Eigentlich dachte ich mein nächster Blogartikel würde sich um Integration, den Abstieg vom Berg, die Vermählung des Absoluten Nichts mit dem relativen Mensch-Sein oder sowas in der Art handeln. Stattdessen drängt sich mir aber gerade mit großer Wucht ein anderes Thema auf und wenn ich eins im Zuge meiner eigenen Integration bisher gelernt habe, dann dass mensch tunlichst nicht versuchen sollte, dem ko-kreativen Da-Seins-Prozess, der mit dem Erwachen sehr deutlich sichtbar wird, den...
09. September 2017
Rohr-Metapher Ego ist wie Dreck, der ein Rohr nach und nach verstopft. Am Anfang ist das Rohr noch frei und das Wasser kann ungestört, ohne Turbulenzen hindurchströmen. Wenn Wasser ohne Turbulenzen durch einen Kanal fließt erscheint es regungslos- wie als wäre es aus Glas. Das nennt sich Laminar-Flow. Nach und nach setzt sich mehr und mehr Dreck darin fest. Der Fluss ist nicht mehr glasklar, sondern wird verwirbelt. Das Wasser schäumt. Das Signal wird gestört. Weißes Rauschen, statt...
18. Mai 2017
Es gibt auf dem Weg zum Erwachen mannigfaltige Möglichkeiten sich zu verirren. Der einfachste Trick von Maya ist natürlich, beim Großteil der Menschheit gar nicht erst Interesse am Erwachen aufkommen zu lassen, klar. Aber auch bei spirituell Interessierten gibt es noch jede Menge falsche Abzweigungen: Der am weitesten verbreitete Irrtum ist, den ersten Schritt gar nicht erst gemacht zu haben, das aber zu glauben. Diesen und anverwandte Irrtümer beleuchte ich heute mal etwas näher und...
12. April 2017
Dies ist kein neuer Blogartikel, sondern ein Gastbeitrag für die Liga der Leeren ( URRUHE.de). Ich habe mich sehr über die Anfrage gefreut, da ich die Liga der Leeren schon seit einiger Zeit sehr schätze. In dem Sinne hat mich natürlich besonders gefreut, dass dies wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Der Beitrag ist hier im Original nachzulesen. Kommentieren könnt Ihr ihn gern unten mit der Kommentar-Funktion. Als kleinen Teaser hier die Ankündigung von der Facebook-Seite der Liga der...
13. März 2017
Die Welt ist in einem Besorgnis erregenden Zustand. Aggression wohin das Auge blickt. Aggression wird mit Aggression beantwortet. Aber auch Schwäche wird mit Aggression beantwortet. Angst wird mit Aggression beantwortet. Trauer wird mit Aggression beantwortet. Teilweise wird auch Sanft-, Gleich- und Edelmut mit Aggression beantwortet. Sachlichkeit und Vernunft werden -natürlich- oftmals ebenso mit Aggression beantwortet. Manchmal frage ich mich, ob es eigentlich außer gar keiner Antwort oder...
07. Februar 2017
Vorspiel Das Thema Willensfreiheit wurde und wird von verschiedenen Disziplinen im Lauf der Zeit immer wieder hitzig diskutiert. Es ist ein Dauerbrenner in der Philosophie und Psychologie. Religionen sind ebenso daran interessiert, wie staatliche Apparate (u.a. die Judikative). Seit Ende der 70er Jahre befasst sich auch die Neurowissenschaft damit- und natürlich ist das auch für Spirituelle und 'ganz normale' Menschen eine spannende Frage. Das Thema ist äußerst vielschichtig und eigentlich...
12. Dezember 2016
Oft heißt es in spirituellen Kreisen, das Grundproblem der Menschen sei die Trennung. Ich hier- da die anderen. Und da ist sicherlich auch einiges dran, keine Frage. Allerdings ist Trennung im Sinne von der Fähigkeit zur Unterscheidung durchaus auch ein nützliches, wenn nicht gar notwendiges Tool um hier, in dieser Welt, diesem Traum überhaupt navigieren zu können. Wenn ich nicht weiß, dass die Hand auf der Herdplatte nebst fiesen Schmerzen, meine Hand und mein Schmerz ist, gibt es nicht...
17. November 2016
Die Frage auf dem Bild, nämlich ob wir alle unter dem selben Himmel träumen ist sehr leicht mit 'Ja' zu beantworten. Denn das Kernproblem der Ego-Illusion ist bei allen davon befallenen Wirten gleich und heißt Trennung- genauer: Trennungs-Illusion. Der Weg da raus indes, gestaltet sich je nach Individuum unterschiedlich, wobei einzelne Stationen auf dem Weg anscheinend zum Standard-Paket dazugehören. Viele meiner Artikel beschäftigen sich mit diesem Weg- Heute möchte ich mich aber der...

Mehr anzeigen